Der Croozer Dog XL

Der neue Croozer Dog – der Mercedes unter den Hundeanhängern mit nur einem Schönheitsfehler.

Durchdachte Details, absolute Laufruhe, eine solide Verarbeitung und ein gutes räumliches Verhältnis von Höhe zu Breite sind mal an allererster Stelle zu nennen.

Die Laufräder sind größer als bei anderen Hundeanhängern und doch liegt der Schwerpunkt durch die besondere Croozer-Geometrie weit unten. Die Absicht des deutschen Unternehmens Croozer war es, den Hundeanhänger für ältere und gebrechliche Vierbeiner leicht begehbar zu machen. Und das ist er tatsächlich: er hat den niedrigsten Einstieg, den ich kenne.

Was sich günstig auf die Kippstabilität auswirkt, ist ungut für die Bodenfreiheit – dem einzigen Makel dieses Anhängers.
Ich selbst komme mit der geringeren Bodenfreiheit im lokalen Umfeld gut zurecht. Auch Feld- und Waldwege befahre ich damit. Ins Gebirge würde ich den Anhänger aber nicht mit nehmen.

Das Verdeck ist auf stabile Alurohre aufgezogen und lässt sich zum Aufbau leicht entfalten. Das Zusammenlegen ist im Übrigen ein klein wenig frickeliger.
Die Öffnungsklappen finde ich sehr durchdacht. Es kann sehr variabel gehandhabt werden für die verschiedensten Mitfahrerangewohnheiten. Bei uns sind sowohl das Vordere als auch das Hintere stets geöffnet.

Das Chassis bildet eine Kunststoffwanne, die am Unterboden mit Textil verkleidet ist. Hier verläuft nämlich der Kabelstrang der Feststellbremse. Textil am Unterboden, man kann es sich vorstellen, ist suboptimal.

Die Italiener Leo und Vero touren mit dem Croozer Dog durch die Welt und das mit Rädern ohne Antrieb! www.instagram.com/lifeintravelita
Die unschlagbaren Vorteile des Croozer Dog sind dabei

♥ die hervorragende Feststellbremse, die den Anhänger zum Wartezimmer macht
♥ das geräumige Innere, in das sich so einiges verstauen lässt
♥ absperrbares Kupplungssystem

dscf7283-e1564088318561.jpg

Der Kupplungsadapter ist ein Universalteil, das leicht nachgekauft werden kann. Für die Befestigung am Rad hat Croozer ein individuelles Element entwickelt, das ein paar nette Features hat, wie etwa den Sicherungsstift mit Gummiband. Im Langzeitgebrauch aber hakelt das System beim Entkoppeln ebenso wie etwa die Weber Kupplung.

Vergleichsfoto Kupplungen

Für mich ist das beste Indiz für einen gelungenen Anhänger immer das Wohlbefinden meines Hundes und mein Fahrspaß. Letzteres ist beim Croozer Dog absolut gegeben, sowohl für mich als auch für meinen kleinen Freund.

Hier geht es zum Erfahrungsbericht auf Youtube

Hier ein Video zum Verhalten speziell auf unebenen Wegen

%d Bloggern gefällt das: